mm-lab GmbH

News …

 

Kornwestheim, 03.06.2019.

 

Das nächste Level ist erreicht: Die mm-lab steigt auf die zweite Wettbewerbsstufe des „Großen Preis des Mittelstandes 2019“. Für die erste Stufe wurden bundesweit insgesamt 5.399 kleine und mittelständische Unternehmen nominiert. Davon haben 758 Unternehmen die zweite, vorletzte Wettbewerbsstufe erreicht. Die von den zwölf Regionaljurys ausgewählten Finalisten aller 16 Bundesländern werden im Herbst 2019 geehrt. Der Preis wird in diesem Jahr zum 25. Mal verliehen. Das Motto in diesem Jahr „Nachhaltig Wirtschaften“ stimmt mit unseren Telematiklösungen und Engineering-Dienstleistungen hervorragend überein. Denn diese unterstützen das nachhaltige Wirtschaften unserer Kunden bereits in deren Planungsphase.

 

 Die Oskar-Patzelt-Stiftung verfolgt mit dem ehrenamtlich organisierten Wettbewerb in erster Linie das Ziel, den Respekt und die Achtung vor unternehmerischer Verantwortung zu fördern. Besonderes Augenmerk der Jury liegt in der Betrachtung der Kriterien der „Gesamtentwicklung des Unternehmens“, der „Schaffung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen“, wie auch in der „Modernisierung und Innovation“. Daneben steht auch das „Engagement in der Region“ und die Themen „Service, Kundennähe und Marketing“ im Fokus.

 

Im November 2018 wurden wir für unsere Produktinnovation CAVE! im Rahmen der Verleihung des Innovationspreises vom Land Baden-Württemberg geehrt. Daher ist es uns eine besondere Freude, dass wir mit der Aufwertung beim „Großen Preis des Mittelstandes“ auch für unsere gesamtunternehmerische Leistung Bestätigung für unser Handeln erhalten.

 

Urkunde Großer Preis des Mittelstandes
 

Übergabe der Urkunde zur Erreichung der Jurystufe beim Großen Preis des Mittelstandes durch

 Frau Hetzel (BVMW - Bundesverband mittelständische Wirtschaft, Unternehmerverband Deutschlands e.V.) an unsere

Geschäftsinhaber Michael Meiser, Lothar Krank und Andreas Streit

 

Weitere Informationen zum Wettbewerb erhalten Sie unter "Großer Preis des Mittelstandes".