mm-lab GmbH

Unternehmen …

mm-lab zertifiziert nach ISO 9001:2015

 

Qualität ist unverzichtbar

 

Die mm-lab GmbH arbeitet für ihre Kunden (Systemhäuser, Automobilhersteller und Zulieferer, Entsorger und Kommunen) in Bereichen, deren Anforderungen an die Qualität der Leistungen sich die mm-lab in besonderem Maße bewusst ist. Dies gilt insbesondere dort, wo unsere Leistungen zum Gelingen eines Gesamtprojekts oder zur Bereitstellung zusätzlicher Sicherheit – besonders im automobilen Umfeld – beitragen.

Unsere Ansprüche an die in den genannten Feldern erwartete Qualität gelten für die von mm-lab angebotenen Ende-zu-Ende Lösungen ebenso wie für von mm-lab erbrachte Dienstleistungen.

Qualität wird von Menschen erzeugt, wahrgenommen und beurteilt. Aus diesem Grund hat die Qualitätspolitik der mm-lab GmbH eben diese beteiligten Menschen besonders im Blick.

 

Kundenzufriedenheit durch Qualität

 

Ausschlaggebend für eine hohe Zufriedenheit unserer Kunden sind für uns neben der natürlich geforderten Qualität unserer Produkte und Dienstleistungen auch die Qualitäten der mm-lab in den Bereich problemspezifisches Wissen, Kenntnisse der Anforderungen sowie der benötigten Kompetenzen und Fähigkeiten. Zusätzlich beachten wir unter dem Stichwort Qualität auch das Verhältnis zwischen den von uns geweckten Erwartungen und der gebotenen Leistung, sowie dieser Leistung und dem vereinbarten Preis.

 

Qualität durch Zufriedenheit der MitarbeiterInnen

 

Die mm-lab GmbH sieht in der Zufriedenheit der MitarbeiterInnen einen entscheidenden Faktor zur Erzeugung und Sicherung von Qualität. Deshalb legt die mm-lab großen Wert auf ein motivierendes Arbeitsumfeld, gezieltes Training und eine umfassende Information der MitarbeiterInnen. Ziel ist es, ihnen alle Mittel und Informationen an die Hand zu geben, die qualitativ hochwertige Arbeitsergebnisse ermöglichen.

 

Prozesse zur Generierung von Qualität

 

Gut kommunizierte und von den beteiligten Personen umgesetzte Prozesse generieren das Vertrauen der Kunden aber auch der MitarbeiterInnen in die Leistungsfähigkeit und Kompetenz der mm-lab GmbH. Sie haben die Generierung von Qualität, das Halten der erreichten Qualitätsstandards nach ISO 9001:2015 sowie deren stetige Verbesserung zum Ziel. Sie bilden die Basis einer abgestimmten Zusammenarbeit und beschreiben die verschiedenen Arbeitsabläufe und deren gegenseitige Abhängigkeiten. Prozesse sind dabei kein Selbstzweck. Sie unterliegen einer ständigen Beobachtung durch die MitarbeiterInnen und die Geschäftsführung der mm-lab. Alle Beteiligten verpflichten sich, Prozesse zu verbessern, neuen Gegebenheiten anzupassen oder zu stoppen, sollten sie der Steigerung der Qualität nicht dienen.

ISO9001Zertifikat2008

mm-lab news

 

Aldenhoven, 17.05.2019.

 

Das Aldenhoven Testing Center in Nordrhein-Westfalen erprobt derzeit in einer mehrwöchigen Teststellung das Prüfgelände Managementsystem (PGMS) der mm-lab GmbH. Damit ergreift das Aldenhoven Testing Center die Chance, die PGMS-Funktionen in Form eines Testsystems selbständig zu erforschen und auszutesten, welche Applikationen für das Prüfgelände erforderlich sind. Das Testsystem stellt das PGMS mit seinem wesentlichen Systemumfang realitätsnah dar. Zu den zentralen Anwendungen des Tests zählen auch die Sprachkommunikation und das vom Land Baden-Württemberg ausgezeichnete Kollisionswarnsystem CAVE!. Letzteres wurde speziell für den 3-spurigen Aldenhovener Ovalkurs konfiguriert. Auf der Basis von GNSS (Global Navigation Satellite System) und der schnellen 4G-LTE-Datenkommunikation setzt CAVE! mittels hochgenauer Positionierung weltweit Maßstäbe bei der Generierung von Sicherheit auf Testgeländen. Das Prüfgelände in Aldenhoven verspricht sich durch das PGMS eine höhere Sicherheit auf seinem Prüfgelände. Gleichzeitig erwartet es von dem integrierten Buchungs- und Nutzungserfassungssystem eine deutliche Entlastung bei den administrativen Aufgaben im täglichen Betrieb. In einem ersten Feedback äußerte sich Geschäftsführer Dr.-Ing. Frank-Josef Heßeler sehr zufrieden über die Möglichkeiten zur Effizienzsteigerung, die das PGMS für das Aldenhoven Testing Center erlaubt.

 

Während die 5G-Frequenzen in Deutschland gerade erst versteigert wurden, erweitert die mm-lab GmbH mit der Teststellung bereits ihr Know-how zu diesem Thema. Denn das Besondere in Aldenhoven ist: Hier ist bereits der erste Vodafone 5G-Mobilfunkmast Deutschlands in Betrieb gegangen. Darüber hinaus stellt das Aldenhoven Testing Center eine Galileo-Pseudoliten-Testinfrastruktur zur Verfügung, die schon jetzt simulierte Tests mit dem europäischen Satellitensystem Galileo erlaubt. Im Rahmen einer Kooperation sollen die Technologien durch die mm-lab für die PGMS-Weiterentwicklung genutzt werden.

 

Das Aldenhoven Testing Center bietet seinen Kunden zusätzlich „eine Test- und Validierungsumgebung zur Erprobung von automatisierten und vernetzten Fahrzeugen“1 unter realitätsnahen Bedingungen in der Stadt. Die urbane Testumgebung ist im Rahmen des Projekts CERMcity entstanden, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert wurde.

 

                                                                                                                                                           Foto: Aldenhoven Testing Center

 

1) Quelle: https://www.unternehmen-region.de/de/2080.php

Links:

- Aldenhoven Testing Center

- Galileo-Pseudoliten-Testinfrastruktur

- CERMcity