mm-lab GmbH

Unternehmen …

Das Team

Als junges Unternehmen legen wir Wert auf die Initiative, das Verantwortungsbewusstsein und das Engagement unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gegenüber unseren Kunden aber auch gegenüber den Kolleginnen und Kollegen. Diese Einstellung ist neben dem Fachwissen der/des Einzelnen das Hauptkriterium unserer Personalpolitik.

 

Gemäß dem Schlagwort „We hire for attitude, we train for skills” übernimmt das Unternehmen die weitere Ausbildung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hinsichtlich der speziellen Gegebenheiten der Marktfelder, in denen sich die mm-lab GmbH bewegt.

 

Derzeit arbeiten in unserem Unternehmen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Fachrichtungen Informatik, Geoinformatik, Physik und Elektrotechnik.

 

Innerhalb dieses Teams übernehmen folgende Geschäftsführer Verantwortung:

 

Dr. Andreas Streit

Diplomphysiker

  Michael Meiser 

Diplominformatiker

 
IT, Personal, Engineering  Andreas-Streit-small Vertrieb, Produktmanagement und Projektmanagement Michael  Meiser - mm-lab Telematik
       
Sie werden unterstützt vom Prokuristen:
       
Lothar Krank

Dipl. Ing. Elektrotechnik

 

 
Strategisches Marketing, Qualität, Finanzen Lothar Krank - mm-lab Telematik    

 

Weiter ...

mm-lab news

 

Aldenhoven, 17.05.2019.

 

Das Aldenhoven Testing Center in Nordrhein-Westfalen erprobt derzeit in einer mehrwöchigen Teststellung das Prüfgelände Managementsystem (PGMS) der mm-lab GmbH. Damit ergreift das Aldenhoven Testing Center die Chance, die PGMS-Funktionen in Form eines Testsystems selbständig zu erforschen und auszutesten, welche Applikationen für das Prüfgelände erforderlich sind. Das Testsystem stellt das PGMS mit seinem wesentlichen Systemumfang realitätsnah dar. Zu den zentralen Anwendungen des Tests zählen auch die Sprachkommunikation und das vom Land Baden-Württemberg ausgezeichnete Kollisionswarnsystem CAVE!. Letzteres wurde speziell für den 3-spurigen Aldenhovener Ovalkurs konfiguriert. Auf der Basis von GNSS (Global Navigation Satellite System) und der schnellen 4G-LTE-Datenkommunikation setzt CAVE! mittels hochgenauer Positionierung weltweit Maßstäbe bei der Generierung von Sicherheit auf Testgeländen. Das Prüfgelände in Aldenhoven verspricht sich durch das PGMS eine höhere Sicherheit auf seinem Prüfgelände. Gleichzeitig erwartet es von dem integrierten Buchungs- und Nutzungserfassungssystem eine deutliche Entlastung bei den administrativen Aufgaben im täglichen Betrieb. In einem ersten Feedback äußerte sich Geschäftsführer Dr.-Ing. Frank-Josef Heßeler sehr zufrieden über die Möglichkeiten zur Effizienzsteigerung, die das PGMS für das Aldenhoven Testing Center erlaubt.

 

Während die 5G-Frequenzen in Deutschland gerade erst versteigert wurden, erweitert die mm-lab GmbH mit der Teststellung bereits ihr Know-how zu diesem Thema. Denn das Besondere in Aldenhoven ist: Hier ist bereits der erste Vodafone 5G-Mobilfunkmast Deutschlands in Betrieb gegangen. Darüber hinaus stellt das Aldenhoven Testing Center eine Galileo-Pseudoliten-Testinfrastruktur zur Verfügung, die schon jetzt simulierte Tests mit dem europäischen Satellitensystem Galileo erlaubt. Im Rahmen einer Kooperation sollen die Technologien durch die mm-lab für die PGMS-Weiterentwicklung genutzt werden.

 

Das Aldenhoven Testing Center bietet seinen Kunden zusätzlich „eine Test- und Validierungsumgebung zur Erprobung von automatisierten und vernetzten Fahrzeugen“1 unter realitätsnahen Bedingungen in der Stadt. Die urbane Testumgebung ist im Rahmen des Projekts CERMcity entstanden, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert wurde.

 

                                                                                                                                                           Foto: Aldenhoven Testing Center

 

1) Quelle: https://www.unternehmen-region.de/de/2080.php

Links:

- Aldenhoven Testing Center

- Galileo-Pseudoliten-Testinfrastruktur

- CERMcity